SKYCHECK

PHILIPPINEN REISEN

 

Letzte Bearbeitung am 20. September 2017



Eine kurze Bilderschau soll die ersten Eindrücke dem Philippinen-Neuling näher bringen.

 

 HIER WERDEN SIE IMMER DIE NEUESTEN ZUGÄNGE UND ÄNDERUNGEN VERLINKT FINDEN FÜR EINEN SCHNELLEN ZUGANG.

 

REISEBERICHT - FAHRT ZU DEN CAMOTES INSELN

 


fahrt-zu-den-camotes-inseln-karte-01-250.jpg

Eine Mission war erfüllt. Der Abschluss dieser, bestand in einer Fahrt nach Albuera in der Provinz Leyte auf der Insel Leyte von Cagayan de Oro aus, mit einem Abstecher auf die Camotes Inseln.

Ich hatte mir vorgenommen es langsam angehen zu lassen. Der Leser mag erstaunt sein, dass man für diese rund 500 Kilometer 2 Tage Reisedauer einplant. Außer rund um Manila gibt es keinerlei Schnellstraßen in den Philippinen. 

Über Land rechne ich für mich persönlich. dass ich 50 Kilometer in der Stunde schaffen kann. Dabei sind Pausen nicht eingerechnet. Hinzu kommt eine Fährfahrt, wobei man nicht im voraus kalkulieren kann, ob die Fähre pünktlich, verspätet oder überhaupt abfährt.

Unser Tagesziel ist der Hafen Lapitan...

...weiterlesen

 

REISEBERICHT - UNSERE BUSREISE VON CAGAYAN DE ORO NACH DAUIN

 

unsere-reise-nach-dauin-routenkarte-250.jpg...wir uns schon am 10.12. frühmorgens auf den Weg zu dem Busbahnhof in Cagayan, von dem die Busse in Richtung Westen abfahren.

Ein Bus nach Dipolog in Zamboanga del Norte war im Moment nicht in einer der Wartebuchten. Es wurde uns gesagt, es würde gleich ein nicht klimatisierter Bus kommen.

Das passte dann schon. Es war so gegen 8 Uhr. Kurz darauf ging es dann schon los...

 

...weiterlesen

 

 

 

 

Ich möchte euch ein schönes Video von CARMELITO BAUER mit verschiedenen Einblicken in das tägliche Leben auf den Philippinen, einigen schönen touristischen Szenen von Bohol und Mindanao und seiner freiwilligen Mitarbeit bei der PREDA Stiftung nicht vorenthalten. Schaut selber:

 

NEUZUGÄNGE IN DEN LETZTEN TAGEN:




Zwei Ortsbeschreibungen wurden hinzugefügt. Beide zusammen ergeben einen aktuellen Reisetipp für Reisende durch die Visayas.

Hier ergibt sich die Möglichkeit für Reisende von Bacolod auf der Insel Negros, die nach Iloilo auf die Insel Panay wollen oder umgekehrt und dabei auch die Inselprovinz Guimaras besuchen wollen, deren Besuch sich ja wirklich lohnt, nicht nur wegen der leckeren Mango-Früchte.

Nur rund 30 Kilometer südlich von Bacolod befindet sich das Dorf Pulupandan mit einem Fährhafen. Vor hier fahren Schiffe an die Ostküste von Guimaras, nach Sibunag. Weiterreisen kann man dann mit einer weiteren kurzen Fährübersetzung von Jordan nach Iloilo um weiter Panay zu bereisen. Das geht natürlich genauso in die umgekehrte Richtung.

20-09-17-reisetipp-faehre-pulupandan-sibunag-karte-640.png

 

 

NEUE RUBRIKEN 

 staemme-mindanao-tagakaolo-03-640.JPG

Meine Bemühungen, weiteren Inhalt für diese Webseite zu finden, findet nun ihren Niederschlag in den neuen Rubriken für Vulkane und Stämme. 

 kanlaon-02-640.jpg



Langsam aber stetig füllt sich die Seite mit neuen Reiseberichten, Ortsbeschreibungen und anderen Dingen. Ich bin bemüht, aus allen Regionen etwas beizusteuern, werde aber nun auch mal mit meiner Heimatstadt Cagayan de Oro beginnen und versuchen etwas zusammenzutragen, was nicht überall nachzulesen ist und dabei selbstverständlich viele selbstfotografierten Bilder veröffentlichen.


++++++++++++


Nun bin ich bereits seit Oktober 2009 wieder hier auf den Philippinen, genauer gesagt in meiner philippinischen Heimatstadt Cagayan de Oro, im Norden der südlichen Philippineninsel Mindanao.

Ich hatte meine schwer demenzkranke Mutter mit hierher gebracht und sie durfte noch eine sehr schöne Zeit, Dank philippinischer Pflege und Freundlichkeit, bis zu ihrem Tode erleben.

Allen die davon abgeraten haben, möchte ich sagen, ich bereue nicht eine Minute ihrer Zeit hier. Wenn sie auch vielleicht nicht wusste wo sie ist, so hat sie doch die Freundlichkeit und gute Laune der Menschen spüren, ja, manchmal sogar übernehmen können. Sie wurde hier gepflegt und betreut, so wie ich es in Deutschland leider nicht mehr konnte. Alle Leistung und freundliche Nähe, für ein Geld, wie es in Deutschland nicht möglich ist. In ihrer Heimat, musste ich es bis zum (fast) Zusammenbruch selber machen, da die Behörden, preiswerte Hilfe aus der philippinischen Familie, mit dem Hinweis auf ihre Einreise- und Arbeitserlaubnisbestimmungen verweigerten. 

+++++++++

Es ist auch immer wieder interessant in den PHILIPPINEN REISEN BLOG mit kurzen Geschichten und Neuigkeiten hineinzuschauen.

Viel Spass!

2014-12-15-freundliche-menschen.jpg

Philippinsche Arbeiter bei den Gemüsegroßhändlern

+++++++++

Hier soll mit der Zeit eine Sammlung von Reiseberichten und Reisebeschreibungen von Philippinen Reisen entstehen die wir abseits der normalen Reisewege mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem eigenen Auto unternommen haben.

Wir wollen hier nicht die grossen Städte wie Manila und Cebu City beschreiben. Sondern wir wollen lieber in und hinter die Ecken der liebenswerten Kleinstädte und Orte schauen. Wir wollen kleine versteckte Bergdörfer, die nur schwer über unwegsame Strassen zu erreichen sind besuchen. Malerische Fischerdörfer, weit weg vom Touristenrummel.

Aber manchmal ist das Abenteur noch innerhalb der Stadtgrenzen zu finden. Zum Beispiel bei einer Wanderung von der Flussmündung in der Stadt, durch den Dreck der Zivilisation bis hin zu den wenigen Menschen, die wenige Kilometer weiter auf kleinen, manchmal vom Fluss überfluteten Feldern, ihren Lebensunterhalt verdienen.

 

 

Bringen Sie etwas Zeit mit um diesen Film, diese Dokumentation anzuschauen. Sie ist von ARTE.


REISE-NACHRICHTEN

Wenn in den Philippinen, besuchen Sie Cebu City.

Vielleicht finden Sie das öffentliche Transportmittel bekannt als JEEPEOKE. Hier sind Sie aufgefordert, während der Fahrt ihr Bestes beim Karaoke zu geben.

 

WÄHRUNGS-
UMRECHNER

Währungsrechner - umrechner-euro.de






 

PHILIPPINEN REISEN BLOG

philippinen-reisen-blog-image1.JPG

Land und Leute mit kleinen Geschichten näher kennenlernen

 

PHILIPPINENKLUB.net

philippinenklub-text1.JPG

Ein-Klick-Zugang mit Zugangsdaten Ihres Facebook-Kontos zum Beispiel und sofort Videosammlungen, Videos und Bilderbeiträge aus allen Bereichen der Philippinen ansehen und lesen.

 

DEUTSCH-PHILIPPINISCHER KLUB

fbdeutsch-philippinischer-klub-text1.gif

Wir sind auch eine sehr aktive Facebook-Gruppe in deutscher Sprache mit allem was die Philippinen betrifft. Die Gruppe ist öffentlich. Zum Mitdiskutieren müssen Sie allerdings Mitglied werden. Schauen Sie mal herein bei uns!