PHILIPPINEN REISEN

Fabel - Der Habicht und die Henne

Fabel - Der Habicht und die Henne

 

Eine Volkssage aus den Visayas

Eines Tages flog ein Habicht hoch am Himmel und er entschied sich, eine Henne zu heiraten, die er oft unten auf der Erde sah. Er flog herunter und suchte solange, bis er sie gefunden hatte. Er fragte sie, ob sie seine Frau werden möchte. Sie gab ihre Einwilling unter der Bedingungung, dass er so lange warten müsste, bis ihr Flügel gewachsen wären, damit sie so hoch fliegen könne wie er. Der Habicht stimmte zu und flog davon, nachdem er ihr einen Verlobungsring als Geschenk gegeben und ihr auferlegt hatte, darauf gut acht zu geben.

Die Henne war sehr stolz auf den Ring und hängte ihn um ihren Hals. Am nächsten Tag traf sie den Hahn, der sie erstaunt anschaute und sagte:

"Woher hast du diesen Ring? Hattest du mir nicht versprochen meine Frau zu werden? Du sollst nicht den Ring eines anderen tragen. Wirf ihn weg."

Und die Henne war den wunderschönen Ring weg.

Es dauerte nicht lange, bis der Habicht wieder herunter kam und er brachte herrliche Federn als Kleid für die Henne mit. Als sie ihn kommen sah, bekam die Henne Angst und versteckte sich hinter der Tür. Der Habicht aber rief sie, um zu schauen, die schönen Kleider, die er für sie mitgebracht hatte.

Die Henne kam aus ihrem Versteck und der Habicht bemerkte sofort, dass der Ring nicht da war.

"Wo ist der Ring, den ich dir gab?", fragte er, "Warum trägst du ihn nicht?"

Die Henne war verängstigt und schämte sich, die Wahrheit zu sagen und antwortete:

"Oh, mein Herr, gestern bin ich im Garten spazierengegangen, dort traf ich auf eine große Schlange und ich hatte solch eine Angst, dass ich so schnell ich konnte ins Haus gelaufen bin. Danach vermisste ich den Ring und habe überall danach gesucht, konnte ihn aber nicht finden.

Der Habicht schaute scharf die Henne an und wußte, dass sie ihm nicht die Wahrheit sagte. So sagte er zu ihr:

Ich hätte nicht gedacht, dass du dich so schlecht benehmen würdest. Wenn du den Ring gefunden hast, werde ich wieder herunterkommen und dich zur Frau nehmen. Als Strafe für deinen Wortbruch sollst du den Erdboden kratzen und nach dem verlorenen Ring schauen. Jedes deiner Kinder, dass ich finde, werden ich dir wegnehmen."

Nachdem der Habicht das gesagt hatte, flog er davon. Seitdem kratzen und scharren alle Hennen der Welt, um den Ring des Habichts wieder zu finden und seitdem holt sich der Habicht die Küken.

Frei übersetzt nach einer Volkssage aus den Visayas.

 





 

PHILIPPINEN REISEN BLOG

philippinen-reisen-blog-image1.JPG

Land und Leute mit kleinen Geschichten näher kennenlernen

 

PHILIPPINENKLUB.net

philippinenklub-text1.JPG

Ein-Klick-Zugang mit Zugangsdaten Ihres Facebook-Kontos zum Beispiel und sofort Videosammlungen, Videos und Bilderbeiträge aus allen Bereichen der Philippinen ansehen und lesen.

 

DEUTSCH-PHILIPPINISCHER KLUB

fbdeutsch-philippinischer-klub-text1.gif

Wir sind auch eine sehr aktive Facebook-Gruppe in deutscher Sprache mit allem was die Philippinen betrifft. Die Gruppe ist öffentlich. Zum Mitdiskutieren müssen Sie allerdings Mitglied werden. Schauen Sie mal herein bei uns!