PHILIPPINEN REISEN

Baclayon

 

 

Ortsbeschreibung für Baclayon in Bohol

 

baclayon-01-640.jpg

Der Ort Baclayon auf der Insel und in der Provinz Bohol hat eine Größe von etwas mehr als 34 Qudratkilometer und ist verwaltungstechnisch in 17 Barangayas (Ortsteile) aufgeteilt.

In der philippinischen Geschichte spielte die Gemeinde Baclayon ein große Rolle, war es doch der Ort, der als erster von den Spaniern in den Philippinen gegründet wurde.

baclayon-02-640.jpg

Baclayon hat einige Sehenswürdigkeiten für den Besucher. Da muss als Erstes natürlich die Baclayon Church of Our Lady of the Immaculate Coception genannt werden. Dann gilt es noch gleich das Baclayon Museum einen Besuch abzustatten. Danach wartet das Heritage oder Ancestral House auf Aufmerksamkeit.

Viele Besucher kommen hierher um in den Gewässern rund um die Insel Pamilacan Delfine und Wale zu beobachten.

 



 

Die Kirche von Baclayon wird als eine der ältesten Kirchen in den Philippinen angesehen. Der Bau begann in 1717 und wurde durch rund 200 einheimische Arbeiter bewerkstelligt. Diese zogen Korallengestein aus der See und benutzen dazu Bambusstangen für den Transport und um diese in die Richtige Position zu bringen.

baclayon-03-640.JPG

Das Baclayon Museum gehört zum Besuch dazu, der ohnedem nicht komplett wäre. Hier werden einige religiöse Gegenstände aufbewahrt, die zu dem Vermächtnis der Spanier gehören.

Das Malon House stammt aus den späten Jahren des 19. Jahrhunderts und das größte der alten Ahnenhäuser in Baclayon. Hier haben sechs Generationen der prominenten Malonfamilie gewohnt.

baclayon-04-640.jpg


Der Besuch der Gemeinde Baclayon auf Bohol könnte mit einem Picknick an der Seeseite enden. Die berühmte Kirche im Hintergrund. Zum Picknick könnten die bekannten Baclayon Pastries gereicht werden. Das Machen dieser Pasteten geht zurück auf die spanische Zeit. Es wird gesagt, dass beim Bau der Kirche so viel Eiweiß verwendet wurde, dass die Spanier den Einheimischen zeigten, wie sie die Eigelbe nutzen konnten.

baclayon-05-640.jpg

Die kleine Insel Pamilacan gehört verwaltungsmässig zur Gemeinde Baclayon. Hierher kommen die Touristen um Delfine und Wale in freier Wildbahn zu sehen. Mehr darüber auf einer eigenen Seite unter der Rubrik INSELN in den VISAYAS.

 

Nach dem schweren Erdbeben vom 15. Oktober 2013 sind im Inneren der Kirche und dem Museum noch Renovierungsarbeiten im Gange.