PHILIPPINEN REISEN

LEYTE

Die Provinz LEYTE auf der Insel LEYTE in den VISAYAS

 

Die Provinz Leyte ist eine der sechs Provinzen in der östlichen Visayas Region in den Zentral-Philippinen. Im Norden befindet sich die Carigara Bay, im Osten grenzt die Provinz Leyte an die San Juanico Strait und den Leyte Gulf. Der Westen wird begrenzt durch die Visayas Sea und die Ormoc Sea und im Süden liegt die Provinz Southern Leyte.

leyte-provinz-karte-540.gif


Leytes strategische Lage verbindet die zwei Hauptwachstumszentren im Land, Manila in Luzon und Davao in Mindanao durch den Maharlika Highway. Die Provinzhauptstadt ist die Stadt Tacloban.

Die Provinz Leyte ist reich an Geschichte und Kultur und besitzt unberührte Umwelt von natürlicher Schönheit und rustikaler Eleganz. Kulturelle Feste werden überall in der Provinz gefeiert die ich nicht hier aufzählen möchte sondern werde in den Ortsbeschreibungen der einzelnen Gemeinden darüber berichten. Historische Plätze gibt es in der Provinz Leyte im Übermass. In fast jedem Ort gibt es alte Häuser, Denkmäler, Kirchen und andere Gebäude die aus der spanischen Kolonialzeit stammen.


leyte-provinz-002.JPGWährend sich die Provinzhauptstadt Tacloban schnell in ein Geschäftszentrum verwandelt, lebt der Rest der Provinz Leyte hauptsächlich von der Landwirtschaft.

Ein herausragendes Erlebnis ist es, den Leyte Mountain Trail zu erwandern. Der Wanderweg beginnt im Mahagnao National Park in dem Ort Burauen und führt über den See Danao und den Tongonan National Park in Ormoc in etwa 40 Kilometern.


 

leyte-provinz-003.jpg

Regenwaldtour, schöne Seen wie Mahagnao, Malagsum, Casudsuran und Danao; den spektakulären Guinaniban Wasserfall, atemberaubede Bergaussichten von der Amandiwing Gebirgskette. Weiter die tropische Flora und Fauna mit bunten Insekten, Schmetterlingen und Riesentausendfüsslern, Hirschen und Rehen, Wildschweinen, Affen, Vögeln, Orchideen und Riesenfarnen.