PHILIPPINEN REISEN

ZAMBALES

Zamba Ole! - Zambales

 

Die Provinz Zambales bietet eine reizvolle Mischung aus Kultur, Abenteuer und Natur mit herrlichen Stränden über eine Entfernung von unter 200 Kilometern.

Fortwährend unter den führenden Touristenzielen genannt, habe ich hier einige zusammengestellt für einen Trip nach Zambales zum Zamba Ole.

zambales-provinz-01-640.jpg

Für die Kulturliebhaber ist die Provinz Zambales, weil sie eine der ersten Provinzen war, die von den Spaniern gegründet wurden, übersät mit alten Kirchen und Häusern aus dieser kulturreichen Epoche.

Die alten spanischen Kirchen von Botolan, Iba, Sta. Cruz und Masinloc sind alle einen Besuch wert. Letztere ist aus Korallengestein erbaut und wurde zum nationalen Kulturerbe duch das National Musem deklariert.

 

 

Das Haus des beliebten Präsidenten Ramon Magsaysay in Castillejos bewahrt die alten Erinnerungsstücke des ehemaligen Präsidenten auf. Um einen Blick auf den vornehmen Lebensstil der lokalen Oberschicht zu werfen, sollte der Reisende die alten Häuser im klassischen Stil der "bahay na bato" in Iba, Sta. Cruz und Masinloc bewundern.

zambales-provinz-02-640.jpg

Die Liebhaber von klassischer Musik können sich entspannen in der Casa San Miguel. Die Kunstgemeinde des renommierten Geigers Alfonso "Coke" Bolipata, mitten im Herzen der Mango Plantage von San Antonio. Den ganzen Sommer über gibt es freie Konzerte und Ausstellungen während des jährlichen Pundaquit Festivals.

 

 

 

Damit die frühe Vergangenheit nicht zu kurz kommt, ist ein Besuch in einer der Aeta Gemeinden in Zambales angeraten. Hier hört man verlockende Stammesmusik und lernt eine eigene Norm von Spiritualität kennen.

Für die Adrenalinjunkies: Sie können auf den Wellen reiten am berühmten San Narciso am Surfing Spot oder skimboarden am sieben Kilometer langen Strand von Iba.

zambales-provinz-03-640.jpg

Kajaking ist der neue Wassersport in candelaria. Besucher können ruhig in der Uacon Bucht paddeln vor der Potipot Insel oder auch auf dem Uacon See und die Bergkette von Zambales bewundern. Mehr gewandte Paddler können auf beiden Gewässern durch einen ruhigen Flußkanal kajaken.

Zusätzlich zu den verführerischen Stränden besitzt Zambales ein ebensolche Unterwasserwelt, die idel zum Schnorcheln und Tauchen einlädt. Eine dieser Stellen ist die taklobo Farm auf de San Salvador Insel in masinloc mit seinen Korallengärten.

zambales-provinz-04-640.JPG

Bergwanderer und -steiger erwartet der 2.037 Meter hohe Mount Tapulao in Palaug mit einem vielseitigen Ecosystem auf dem Weg zum Gipfel.

Die Provinz Zambale eignet sich besonders für Naturfreunde. Man schaut auf die West Philippine Sea und hat hier einen der besten vorderen Plätze für eine überwältigende Abenddämmerung.

zambales-provinz-06-640.jpg

Inselhüpfen bietet sich in San Antionio an, mit den Inseln Capones und Camara. Ein Geschenk des Himmels für Camping-Enthusiasten an der Anawangin Cove. In der Gemeinde Sta. Cruz warten die Geschwister Inseln Hermana Mayor und Hermana Menor mit ihren Pudersand Stränden und dem kristallklaren Wasser. Die Inseln liegen so idyllisch und die Windkonditionen sind ideal fürs Segeln, dass sogar die Regatta der Philippine Hobie Challenge hier einige Male abgehalten wurde.

Das Leben in Zambales ist süss, besonders dann, wenn man seine Zähne in eine der "dinamulag" Mangos versenkt, die wiederum zu den süssesten Varianten der Welt gehören.

zambales-provinz-05-640.jpg

 

Zamba Ole! - 

Anawangin Cove and Capones Island, Zambales Philippines

 

in Video