PHILIPPINEN REISEN

KALINGA

Die PROVINZ KALINGA auf der Insel LUZON

 

kalinga-provinz-001-540.jpg

kalinga-provinz-karte.jpg

Die Provinz Kalinga in Nordluzon ist eine von Land umschlossene Provinz in der Cordillera Administrative Region. Tabuk ist die Provinzhauptstadt und weitere 7 Gemeinden bilden die Provinz.

 

 

Im Süden grenzt die Provinz Kalinga and die Mountain Provinz, mit der sie früher einmal eine Provinz gemeinsam gebildet hat. Die Provinz Abra liegt im Westen, im Osten grenzt sie an die Provinz Isabela, im Nordosten die Provinz Cagayan und im Norden an die Provinz Apayao. Die Topografie der Provinz ist schroff und die Gipfel der Gebirge ragen von 1500 bis 2500 Metern in die Höhe. Große Teile der Provinz Kalinga sind offenes Grasland und werden als Weideland genutzt. Im Hochland gibt es ausgedehnte Gebiete mit tropischen Regenwald.

kalinga-provinz-002-540.jpg

Die Bewohner der Provinz Kalinga sind Kalinga und Ilocanos. Weitere ethnische Gruppen die hier leben, sind die Kankana-ey, Ibontoc, Tagalog und Applai.

Wie schon angedeutet war, bildete die Provinz Kalinga mit der Provinz Apayao bis 1995 eine gemeinsame Provinz unter dem Namen kalinga-Apayao. Wegen Stammestreitigkeiten und der Stammestreue der vielen Unterstämme kam es zu häufigen Stammesunruhen und ab und zu zu einem richtigen Stammeskrieg. Am Ende führte es zu einer Trennung in zwei einzelne Provinzen.

kalinga-provinz-003-540.jpg

Wegen dem gebirgigen Gelände und der kriegerischen Kultur der Bewohner, konnten die Kalinga ihre Kultur beibehalten, trotz der vielen Versuche der Spanier, Japaner und Amerikaner. Die Bewohner von Kalinga sind diejenigen mit meist extensiven Reisanbau in der Cordillera. Sie sind gesegnet mit einem Land, das sich für den nassen wie auch für den trockenen Reisanbau eignet. Trotzdem gibt es auch hier geschickte Töpfer und ausgezeichnetKorbpflechter und Weber.

kalinga-provinz-004-540.jpg

Bei einer Höhe von etwa 90 bis 2500 Metern über dem Meeresspiegel in den Gebirgen der Cordillera Central, wird die Provinz Kalinga auch "Prinz des Hochlandes" genannt. Reisende sollten die Provin von November bis April besuchen. Zu dem Zeitpunkt ist das "whitewater rafting" auf dem Chico Fluss ein herrliches 4-stündiges AbenteuerWander- und Bergsteigetouren durch die Reisterrassen werden hier angeboten. Diese geben atemberaubende Ausblikce auf die umliegenden Landschaften.

kalinga-provinz-005-540.jpg