PHILIPPINEN REISEN

SOUTHERN LUZON

Die Provinzen von SÜD-LUZON

 

southern-luzon-region-01-640.jpg

Die Provinzen südöstlich von Manila liegend, bilden die Region Southern Luzon und beherbergen einige der populärsten Touristenziele in den Philippinen. Besucher schnorcheln hier mit den Walen, steigen auf Vulkane und surfen die Wellen des Pazifiks. Southern Luzon hat einige herrliche Strände und auch liebliche Inseln zu bieten.

 

 VIDEO: LEGAZPI, SORSOGON UND MEHR

 

 

Der nationale Highway südlich von Manila bringt den Reisenden in die Quezon Provinz, die Heimat des Mount Banahaw. Der Vulkan wird bisher als bester Bergsteigerpfad im Land angesehen. Quezon verbindet mit einer Fährverbindung die wie ein Herz geformte Inselprovinz Marinduque. Die Insel ist größtenteils von einem Massentourismus nicht betroffen und ist bekannt für ihr österliches Festival, dem Moriones.

southern-luzon-region-02-640.jpg

Hinter Quezon beginnt die Bicol Region. Ein schmaler Landfinger mit Vulkanen, zu denen auch der Vulkan Bulusan und der Vulkan Mayon gehören. Die Küstenlinie ist oftmals überwältigend mit großartigen Stränden und Inselhüpf-Möglichkeiten. Letzteres besonders rund um die Städte Legazpi und Sorsogon. Für viel Meer und Strand ist die Caramoan Halbinsel wohl das Beste. Dieser Geheimtipp entwickelt sich immer mehr zu einem allgemeinen touristischen Anziehungspunkt. Trotzdem ist es noch möglich für den Reisenden kleine, versteckte Zufluchtsorte zu finden.

 

 

 

Auch wenn Southern Luzon nicht mit den Tauchgebieten in den Visayas mithalten kann, so hat die Region doch immerhin ein Ass im Ärmel mit der Gemeinde Donsol. Hier sind die gigantischen Walhaie daheim. Surfen können die Besucher in Daet und Wakeboarding im CamSur Watersports Complex. Zwei Inselprovinzen gehören noch zu Southern Luzon. Masbate ist der "Wilde Osten" mit Rindern und Cowboys. Das alljährliche Rodeo im Mai ist ein Touristenmagnet. "Land der heulenden Winde" wird die Inselprovinz Catanduanes genannt, die berühmt-berüchtigt für die Ankunft von Taifunen ist und damit Surfern die gewünschten Wellen bringt.

southern-luzon-region-03-640.jpg

Detaillierte Informationen wird der Leser in den dazugehörigen Ortsbeschreibungen finden. Anzumerken sei noch, dass Marinduque, Masbate und Catanduanes als eigenständige Inseln gelistet sind.

 

Zur allgemeinen Orientierung soll die folgende Karte beitragen: