PHILIPPINEN REISEN

DINAGAT

 

 

TOURISTISCHE BESCHREIBUNG der Insel und Provinz DINAGAT

 

dinagat-provinz-01-640.jpg

Die Insel Dinagat ist eine der letzten gegründeten Provinzen und gehörte bis vor nicht allzu langer Zeit zur Provinz Surigao del Norte. Die Inselprovinz beansprucht den schönen Titel "Geheimnisvolle Insel Provinz der Liebe". Die Leute nennen sie auch einen Ort der unerforschten Naturwunder.

Die Inselprovinz besteht aus einer Gruppe von Inseln, die alle sehr dicht beieinander liegen in der CARAGA Region, auf der südlichen Seite des Leyte Gulfs. Die Insel Leyte befindet sich im Westen, auf der anderen Seite der Surigao Strait und die Hauptinsel Mindanao liegt im Süden. Die Hauptinsel Dinagat mißt rund 60 Kilometer von Nord nach Süd. Erst im Jahr 2006 wurde die Insel Dinagat zur Provinz und ist somit die zweitneueste Provinz. Zur Information, die neuste und bisher letzte Provinzgründung war Davao Occidental im Jahre 2013.


dinagat-provinz-karte-640.jpg


Zur Entstehung geht die Legende der Insel Dinagat so: Es war einmal ein Prinz mit dem Namen Gat, der verliebte sich in Dina, eine Prinzessing von einem befeindeten Stamm. Um ihre Beziehung vor Kritik zu bewahren, brannten die Beiden durch und fuhren auf die See hinaus. Beide hatten von Navigation keine Ahnung und das führte am Ende zu ihrem Tod. Eines Tage bemerkten die Einheimischen eine neue Insel, die von der Form her einem Mann ähnelte, Während in den Bergen das Profil einer Frau zu sehen war. Das brachte die Menschen dazu, dass es sich hierbei nur um die beiden durchgebrannten Königskinder handeln könne und so erhielt die Insel den Namen DinaGat.


dinagat-provinz-02-640.jpg

Sicherlich waren lange vor der Gründung der Provinz Dinagat schon Siedlungen auf der Insel. Sie waren sogar schon da, als die Spanier die Insel fanden. Sie waren von den Nachbarprovinzen von den Inseln Bohol und Leyte herübergekommen.

Die Gemeinde Dinagat ist die Älteste in der Provinz. Sie wurde offiziell in 1855 gegründet. Zu Anfang umfaßte die Gemeinde die gesamte Insel. Im Laufe der Zeit wurde die Fläche zu Gunsten weiterer Gemeinden verkleinert. So gibt es heute weitere 6 Gemeinden auf der Inselprovinz Dinagat.

 

 

 

 Urlaub in den Philippinen schließt drei Dinge ein und die sind: Essen, freundliche Menschen und Strände. Viele Urlauber suchen Schutzgebiete, wo sie sich erholen können vom Stress der Arbeit und der Städte. Die Provinz Dinagat eignet sich für diesen Typ von Urlaubern ganz besonders.

dinagat-provinz-03-640.jpg

Das Dinagat Festival "Bugkosan sa Isla" bringt alle sieben Gemeinden zusammen zu diesem Zweck.

Eine der natürlichen Sehenswürdigkeiten der Inselprovinz ist der Bonsai Wald. Der befindet sich auf dem Berg Redondo in der Gemeinde Loreto. Ein ungewöhnlicher Wald mit vielen Bonsai Bäumen.

Weitere touristische Höhepunkte der Insel sind das Fledermausschutzgebiet in der Gemeinde Tubajon, die "Kisses Islets", kleine Inselchen des Ortes Libjo und die Felsformationen von Basilica. Besucher können sehr dicht an die Fledermäuse herankommen, und sich fotografieren lassen, wenn die Fledermäuse aus- oder einfliegen, was manchmal schon Angst einflössend sein kann.

dinagat-provinz-04-640.jpg