PHILIPPINEN REISEN

ILOILO

 

Touristische Beschreibung für die Provinz ILOILO

 

panay-iloilo-provinz-001-540.jpg 

Die Provinz Iloilo gehört zur Region Western Visayas und ist eine Provinz der Insel Panay. Hier liegt nimmt sie den Südosten der Insel ein. Im Westen liegt die Provinz Antique und im Norden grenzt sie an die Provinz Capiz und den Jintotolo Channel.

panay-iloilo-provinz-karte.jpg

An der westlichen Grenze der Provinz Iloilo befinden sich das Hochland der Madia-as. Das Tiefland nimmt einen größeren Teil der Provinz ein. Die Provinz wird aus 42 Gemeinden und 2 Städten gebildet, wobei Iloilo Stadt urbanisiert und auch die Provinzhauptstadt ist.

 

 

Die Menschen der Provinz Iloilo werden Ilonggos genannt. Sie sprechen zwei heimische Dialekte in der Provinz. Eine davon ist Hiligaynon, auch Ilonggo genannt und die andere ist Kinaray-a. Hiligaynon konzentriert sich auf die Stadt Iloilo und einige Gemeinden der Provinz. Ilonggo ist eine Ethno-Sprachgruppen und nimmt Bezug auf die Menschen in Panay und deren Kultur die sich mit den Hiligaynon sprechenden Menschen assoziieren. Der höchstwichtigste Anlass für Ilonggos ist ihre Fiesta.

panay-iloilo-provinz-004-540.jpg

Keinerlei vorspanische schriftliche Berichte existieren heute über die Provinz Iloilo. Ein paar wenige mündliche Überlieferungen gibt es, in Form von wiederholten Epen haben überlebt. Die frühesten schriftlichen Berichte betreffen Spaniens Eroberung von Panay durch den spanischen Eroberer Miguel Lopez de Legazpi. Spanische Architektur sieht man noch an alten Gebäuden in der Innenstadt von Iloilo. Chinesische Händler und Indonesier handeltlen mit den Ilonggos lange bevor die Spanier kamen.

panay-iloilo-provinz-005-540.jpg

Als führende Provinz der spanisichen Kolonialzeit, ist die Provinz Iloilo weit bekannt für seine wunderschöne alte Architektur, wie die von lateinamerikanischen Ländern. Dazu gehören weltbekannte touristische Stätten in der Provinz mit ihren spanischen Kolonialkirchen.

Die Miag-ao Kirche gehört zum Weltkulturerbe. Diese aztekisch-barocke inspirierte Kirche wurde als Bollwerk in den alten Tagen genutzt. Ihre massive Bauweise wurde aus gelblichem Kalkstein erbaut. Die Gotik-Renaissance Kirche von Molo ist bekannt als Frauenkirche, wegen ihrer weiblichen Heiligen im Inneren der Kirche. Sie wurde als Wachturm genutzt, um die Leute vor Angreifern an der Küste von Iloilo City zu warnen. Andere historische Kirchen in der Provinz Iloilo sind die Cabatuan Kirch und die San Jose Kirche.

Die Denkmalbehörde erkennt das Old Capitol Gebäude von Iloilo als historisches Gebäude und Denkmal an. Erbaut wurde das Gebäude aus Holz und Stein während der spainischen Kolonisation. Es diente als Regierungssitz für die Zivilregierung als Iloilo im Jahr 1901 gegründet wurde.

Im Januar heizt sich die Stimmung in der Stadt für das Dinagyang Festival auf. Eine Auswahl von Stammeskriegern tanzen zu Ehren des Jesuskindes.

panay-iloilo-provinz-003-540.jpg