PHILIPPINEN REISEN

AUSFLUG IN DIE BERGE VON MALITBOG

IN DEN BERGEN VON MALITBOG, BUKIDNON

01

 

 

fahrt-nach-bukidnon-malitbog-001-540.jpg

Für diesen Sonntag haben wir uns vorgenommen vom Ort Tagoloan in der Provinz Misamis Oriental in die Berge von Bukidnon, zu dem kleinen Ort Malitbog zu fahren.

Geplant war ein einfaches Autofahrer-Frühstück wie ich es von früher her gewohnt bin. Direkt an der Straße an einem Stand, mit heißem Kaffee, etwas Brot und hartgekochten Eiern. Daraus wurde leider nichts, da wir etwas zu spät von zu Hause wegkamen. Als wir in Tagoloan bereits hinter der großen Doppelbrücke über den Tagoloan River waren, war es bereits 11 Uhr. Aus dem Frühstück wurde dann ein Mittageissen in der einzigen Carenderia die am Abzweiger von der Küstenstraße am Sonntag geöffnet hatte.

 

fahrt-nach-bukidnon-malitbog-002-540.jpg

fahrt-nach-bukidnon-malitbog-003-540.jpg

Also hinein da und in die für einen Sonntag erstaunlich vielen Töpfe geschaut. Ich hatte zum üblichen Reis, eine Portion Schweineleber, ein Stückchen Brathuhn und ein kaltes Getränk.

Nun waren wir gestärkt und das Bergabenteuer konnte beginnen. Wir kannten diese Straße bis hin zu dem Barangay Sta. Ana, welches zur Gemeinde Tagoloan gehört. Das Stück Schlaglochpiste von rund 300 Metern hatte man seit dem letzten mal betoniert. Das war die ganze Instandhaltung der Straße für das letzte Jahr, außer das danach die gleichen Schlaglöcher, in denen man Lastkraftwagen versenken konnte, noch größer geworden waren. 

fahrt-nach-bukidnon-malitbog-004-540.jpg

Kurz bevor die Straße in das Barangay Sta. Ana führt, gibt es noch eine Brücke mit einem schönen Ausblick auf einen kleinen Fluss. Leider wäscht gerade jemand sein Motorrad im dort. Da gehört noch eine Menge Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit für den Umweltschutz zu leisten.

 

Also von hier wird es jetzt erstmal kräftig bergauf gehen. Die Straße wird bald schlecht und schlechter. Der Provinz Misamis Oriental und seinen kleinkariert denkenden Gouverneuren ist im wahrsten Sinne des Wortes, die einzige für motorisierte befahrbare Straße in die Dörfer der Nachbarprovinz Bukidnon ...egal. Wir haben die ersten OOOH und AAAH Aussichten.

fahrt-nach-bukidnon-malitbog-006-540.jpg

Wir kommen an eine kleine Hütte, die am großen Canyonrand des Tagoloan Flusses liegt und einen freien Blick verspricht. Der Boden vom gestrigen Regen ist noch aufgeweicht und der Boden bleibt gleich an den Schuhen kleben.

fahrt-nach-bukidnon-malitbog-007-540.jpg

Vater und Sohn sind bei der Arbeit. Vater schärft ein Bolo (Machete) und der kleine Sohn versucht sich an dem Stamm beim Feuerholzmachen. Ich gehe an den Rand um das Panoramabild zu geniessen. Kein Foto kann das Original ersetzen, das muss man erlebt haben. 

fahrt-nach-bukidnon-malitbog-008-540.jpg 

fahrt-nach-bukidnon-malitbog-009-540.jpg

Das waren schon sehr schöne erste Eindrücke von dieser Strecke. Nachdem wir die Provinzgrenze überfahren hatten, war die Straße breit und betoniert. Politik ist schon ein schlimmes Handwerk wo sich die Beteiligten schlimmer als die Kinder im Sandkastenverhalten.

Kurz darauf fahren wir in einen gerade abgehenden Steinschlag hinein. Die Fahrt beginnt interessant zu werden.

fahrt-nach-bukidnon-malitbog-010-540.jpg

 

Mindanao - Ausflug in die Berge von Malitbog - 02







 

PHILIPPINEN REISEN BLOG

philippinen-reisen-blog-image1.JPG

Land und Leute mit kleinen Geschichten näher kennenlernen

 

PHILIPPINENKLUB.net

philippinenklub-text1.JPG

Ein-Klick-Zugang mit Zugangsdaten Ihres Facebook-Kontos zum Beispiel und sofort Videosammlungen, Videos und Bilderbeiträge aus allen Bereichen der Philippinen ansehen und lesen.

 

DEUTSCH-PHILIPPINISCHER KLUB

fbdeutsch-philippinischer-klub-text1.gif

Wir sind auch eine sehr aktive Facebook-Gruppe in deutscher Sprache mit allem was die Philippinen betrifft. Die Gruppe ist öffentlich. Zum Mitdiskutieren müssen Sie allerdings Mitglied werden. Schauen Sie mal herein bei uns!